Crimecooking Deluxe!

Am 09. Mai war es in der Region Südkreis Coesfeld wieder so weit: Auf einem Gutshof im Münsterland alias dem Pfarrheim in Ascheberg spielte sich ein grausamer Krimi ab. Heinrich von Kolberg der Sohn des Geburtstagskindes wurde tot in der Küche aufgefunden.

11 Ascheberger Jugendliche schlüpften kurzerhand in die Rollen der anwesenden Gäste und schon wurde kriminalisiert! Beim Gemüse und Kartoffeln schnibbel, Schnitzel panieren und Nachtisch zubereiten wurde harte Verdächtigungen geäußert und immer mehr Hintergründe kamen ans Tageslicht – Jeder verdächtigte jeden und alles schien wie ein großes durcheinander. Doch pünktlich zum Start des Abendessens konnte der Mordfall aufgeklärt werden!

Beim gemeinsamen Abendessen wurde sich dann über Aktionsideen, 20150509_bloggenGruppenstundenplanungen und das Ferienlager ausgetauscht und zwischen Hauptspeise und Nachtisch wurde in Erinnerung an den Gruppenleitungsgrundkurs in den Osterferien erst einmal kräftig gewuppt! Außerdem war danach auch wieder Platz für Nachtisch ;). Die 11 angehenden Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter sind super motiviert, die Jugendarbeit in Ascheberg aktiv zu gestalten und wollen nach den Sommerferien richtig durchstarten.

Ihr habt auch Lust auf ein crimecooking? Dann meldet euch bei eurem Regionalverantwortlichen oder im Jugendreferat.

Beitrag teilen