Ratlose Suche nach Mörder im Familienkreis

Am vergangenen Sonntag begab sich die Kolpingjugend Neuenkirchen auf die Suche nach dem Mörder im Fall von Kohlberg. Die acht Teilnehmenden schlüpften gemeinsam mit dem Regionalreferenten im Kreis Steinfurt in die verschiedenen Rollen beim Crimecooking. Während man sich an die Lösung des verzwickten Vorfalls machte wurde fleißig alles für das gemeinsame Abendessen vorbereitet. Bei der Zubereitung des Essens und dem mörderischen Rollenspiel hatten alle eine Menge Spaß und freuten sich auf die kulinarischen Köstlichkeiten, welche kurze Zeit später aufgetischt werden konnten. Pünktlich zum Hauptgang kam nun auch ans Licht, wer unter den anwesenden Gästen den Mord begangen hat. Trotz enger familiärer Bande der von Kohlbergs war ein Anwesender zu einem so unfassbaren Mord fähig gewesen. Nachdem der Mordfall mit viel Heiterkeit und Vergnügen aufgedeckt war, tauschte man sich gemeinsam über die Aktionen und Planungen der Ortsgruppe aus und genoss dabei einen wahrlich traumhaften Nachtisch.

Text und Bild: Johannes Ebbersmeyer

Beitrag teilen