Institutionelles Schutzkonzept

An dieser Stelle veröffentlicht die Kolpingjugend DV Münster ihr Intitutionelles Schutzkonzept (ISK). Das vorliegende Schutzkonzept gilt für alle Gliederungen des Kolpingwerkes und der Kolpingjugend. Darüber hinaus ist die Beteiligung von Kolpingjugend-Ortsgruppen an Schutzkonzepten vor Ort (z.B. in der Kirchengemeinde) eine Möglichkeit, ein spezifisches Konzept zu erstellen.

An dieser Stelle wird außerdem der Verhaltenskodex veröffentlicht, der für alle Gliederungen der Kolpingjugend gilt. Dazu wird überdies eine Arbeitshilfe erstellt, mit der die Ortsgruppen einen eigenen Verhaltenskodex erstellen können.

Die Kolpingjugend DV Münster stellt eine Präventionsfachkraft, die für Fragen rund um das Thema Prävention von sexualisierter Gewalt zur Verfügung steht. Insbesondere kann sie bei folgenden Fragestellungen kontaktiert werden:

  • im Falle von Mitteilungen, Vermutungsfällen und Grenzverletzungen
  • Fragen zum Schutzkonzept

Kontakt:

Iria Jaeger, jaeger@kolping-ms.de, 02541 803 462

Darüber hinaus stehen im Falle von Mitteilungen und Vermutungsfällen sexualisierter Gewalt sowie Grenzverletzungen die Ansprechpartner*innen des Bistums Münster zur Verfügung.

Bardo Schaffner
Telefon: 0151 43816695

Bernadette Böcker-Kock
Handy: 0151 63404738

Das aktuelle Institutionelle Schutzkonzept findet ihr hier.