Sonderurlaub für Ferienfreizeiten

Seit dem 01. Januar 2015 sind zwei Verfahrenswege für die Erstattung von Verdienstausfall für Ehrenamtliche in Maßnahmen wie Ferienfreizeiten, Ferienlagern, etc. auf folgenden Wegen möglich bzw. hinsichtlich der Trägerschaft zu unterscheiden:

Kolpingjugend

Handelt es sich um eine Maßnahme der Kolpingjugend einer Kolpingsfamilie, so könnt ihr die Erstattung des Verdienstausfalls über den BDKJ Diözese Münster e.V. beantragen. Hierzu findet ihr alle Informationen auf der folgenden Webseite:

http://sonderurlaub.bdkj-nrw.de

Achtung: Der BDKJ Diözese Münster kann diese Maßnahmen nur bewilligen, wenn es sich wirklich um eine Maßnahme der Kolpingjugend handelt. Ferienfreizeiten in Trägerschaften der Pfarrgemeinde oder exklusiv der Kolpingsfamilie, da es keine organisierte Kolpingjugend-Struktur vor Ort gibt, müssen zwingend den Weg über den LWL gehen:

Kolpingsfamilien

Wenn die Maßnahme (Ferienlager, Ferienspiele, …) in Trägerschaft der Kolpingsfamilie (ohne Kolpingjugend) durchgeführt wird, ist eine Beantragung beim LWL-Landesjugendamt, Münster, erforderlich. Alle Infos findet ihr auf der folgenden Webseite:

http://www.lwl.org/LWL/Jugend/Landesjugendamt/LJA/jufoe/finanzielle_hilfen2/1_3

Ihr benötigt Unterstützung?

Wir helfen gerne und beraten und unterstützen bei der Beantragung. Meldet euch einfach im Jugendreferat unter info@kolpingjugend-ms.de oder 02541 / 803-471.