Wandern und Wundern #2

Was haben ein Biber, das Modegetränk Gin, unser Diözesanvorsitzender Harold Ries und Heidekraut gemeinsam? Sie alle lassen sich im Heidemoor bei Niederkrüchten finden und sind Teil der zweiten Edition der Veranstaltungsreihe „Wandern und Wundern“ für junge Erwachsene ab 18 Jahren.

Harold ist Förster und kennt das Heidemoor am Niederrhein wie seine Westentasche. Er nimmt uns am 17.10.2020 bei einer etwa 12 km langen Wanderung durch das größte Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfales mit auf die Spuren des Bibers und zeigt uns dessen Einfluss auf die Natur. Weitere Themen rund um Wald und Wild werden ebenfalls angesprochen.

Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Rathaus Niederkrüchten im Ortsteil Elmpt (Laurentiusstraße 19, 41372 Niederkrüchten). Los geht es hier um 10.30 Uhr. Vom Parkplatz am Rathaus aus fahren wir gemeinsam zu einem Wanderparkplatz im Wald und begeben uns auf eine etwa 4-stündige Wanderung. Wir werden etwa um 15 Uhr wieder beim Parkplatz am Rathaus sein.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind zu empfehlen. Unterwegs werden wir Pausen im Grünen machen, also packe dir ausreichend Getränke und Proviant ein. Ein Fernglas eignet sich gut für Beobachtungen.

Du hast Interesse? Dann melde dich bis zum 15.10.2020 im Jugendreferat (spahlholz@kolping-ms.de / 02541-803 474 / 0174-1615080) kurz und formlos mit deinen Kontaktdaten an, damit wir beim Bilden von Fahrgemeinschaften unterstützen und ggf. kurzfristige Absprachen treffen können.

Falls du noch Fragen hast, wende dich gerne an uns!

Text: Christina Huster; Bild: www.pixabay.com / Peter H

Beitrag teilen