crimecooking

„Ahhhhhhhhhhhhh!“ – ein spitzer Schrei durchfuhr das Haus. Aus… aus und vorbei war es mit der Ruhe auf dem idyllisch gelegenen Landgut. Die Küche erinnert an ein Schlachtfeld.

Wie ihr vielleicht schon erkannt habt: Es wird kriminell in den Küchen der Kolpingjugend-Gruppen im Diözesanverband Münster. Grund dafür sind nicht die Kochkünste, sondern ein düsterer Mordfall den Du gemeinsam mit Deiner Leiterrunde lösen kannst. Die Vertreter_innen der Regionen und das Jugendreferat besuchen ab Ende März Dich und Deine Kolpingjugend vor Ort. Bei einem Kochabend der besonderen Art wird am Ende hoffentlich nicht nur ein köstliches Abendessen stehen, sondern auch die Lösung des verzwickten Kriminalfalls, denn beim Kochen ist ausreichend Zeit zum Ermitteln und Kennenlernen von Kolpingjugend vor Ort und Diözesanverband, die ebenfalls alle mit dem Opfer bekannt waren und zutiefst erschüttert sind.

Ihr wollt auch mitmachen? Kein Problem!

Wann?

An einem Termin eurer Wahl, ein Abend, ca. 3 Stunden,
inkl. gemeinsamen Kochen und Essen.

Wo?

Bei euch vor Ort, zum Beispiel im Pfarrheim oder einer Schulküche.

Wie?

Ihr organisiert Küche, Raum zum gemeinsamen Essen und bringt Spaß mit.
Wir kümmern uns um Tödliches, Lebensmittel und bringen ebenfalls Spaß mit!

Kosten?

Kostenlos für Deine Kolpingjugend-Leiterrunde.

Und wie weiter?

Ganz einfach! Das Angebot könnt ihr bei euren Regionalverantwortlichen oder im Jugendreferat unter info@kolpingjugend-ms.de oder 02541 / 803-471 buchen. Einen Rückblick auf bisherige Aktionen findest Du in unseren Meldungen.