How to Kreis in MV City

In der zweiten Osterferienwoche ging es wieder zum Gruppenleitungsgrundkurs in die Weltmetropole Maria Veen. Die 37 Teilnehmenden haben sich fünf Tage lang für die Arbeit als Gruppenleiter_innen qualifiziert. Mit sehr viel Spaß, Motivation und WUPs beschäftigten sie sich mit ihrer eigenen Motivation als Leitung von Gruppen, mit den Themen Feedback geben und annehmen, Leitungsstilen sowie Gruppenphasen und –rollen. Zudem wurden in der Einheit zum Thema Konflikte viele Problemsituationen im Ferienlager oder in der Gruppenstunde diskutiert. In der Einheit zur Spielepädagogik durften die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihre eigenen Spiele entwickeln und mit der gesamten Gruppe ausprobieren. Ganz wichtig ist für die zukünftigen Gruppenleiter_innen auch immer das Thema Rechte und Pflichten, die vorausgesetzte Präventionsschulung und zum krönenden Abschluss die Gruppenstundengestaltung. Zwischendurch gab es immer wieder mal Workshops à la „How to…“ von Selina. Dort haben die Jugendlichen ebenso vieles für ihr Ehrenamt in der Jugendarbeit mitnehmen können, z.B. wie man in einer Großgruppe einen runden Kreis bildet, gute Musik hört oder Plakate, Flyer und Wände gestalten kann. Nun sind alle Teilnehmenden aus Gescher, Südlohn, Gelsenkirchen, Münster, Saerbeck und Holtwick fit für ihre Gruppenstunden und Ferienlager.

 

Text: Selina Kraskes und Rebecca Niewerth

Bild: Rebecca Niewerth

Beitrag teilen