Ü-16 Ausflug zu Mario Barth

Nachdem die erste Veranstaltung der neu gegründeten Projektgruppe Ü16, das Swin-Golf-Event in Wildeshausen, so erfolgreich war, fand im Dezember die nächste Veranstaltung der Projektgruppe statt.

Zusammen mit 16 Jugendlichen aus den Regionen Vechta, Cloppenburg und Wilhelmshaven ging es zu Mario Barth nach Oldenburg, um dort einen Abend lang bei seinem Programm „Männer sind schuld, sagen die Frauen“ so richtig abzulachen.

Wie nicht anders zu erwarten, war die Veranstaltung in der großen EWE-Arena restlos ausverkauft, so dass wir zusammen mit mehreren tausend Personen das Programm erleben durften. In Oldenburg angekommen hieß es erstmal warten in der langen Warteschlange vor den Eingangstüren. Wir konnten die Wartezeit aber mit kleineren Snacks sowie warmen und kalten Getränken sehr gut überbrücken, so dass wir trotz der winterlichen Temperaturen nicht ganz ausgekühlt und auch recht zügig in die Veranstaltungshalle konnten.

Eine wohl einmalige Sache, auch für Mario Barth mit immerhin 16 Jahren Tourerfahrung, war, dass gegen 22 Uhr Personen in den vorderen Reihen aufstanden, sich die Jacken anzogen und die Veranstaltung mit der Begründung „…unser Zug fährt gleich…“ verließen. Das sorgte sowohl bei den Zuschauern als auch bei Mario Barth selbst für minutenlange Lachkrämpfe, so dass Mario Barth sogar einen Black-Out hatte und sich erst einmal wieder sammeln und auf seinen Programmablauf schauen musste. Aber genau das sind die Momente, die ihn so sympathisch und natürlich machen. Das war wirklich beste Unterhaltung.

Text und Bild: Theresa Nienaber und Daniel Heckmann

Beitrag teilen