Mayday! Die Pinguine kommen zum Tee! – Ferienlagertag 2014

Ein sonniger Samstag, eine grüne Rasenfläche vor der Kolpingbildungsstätte in Coesfeld und 24 junge Erwachsene, die in Pinguinmanier herumhüpfen – so sah am 8.März der Wiedereinstieg nach dem Mittagessen beim Ferienlagertag 2014 aus.
Kolpingjugenden aus Velen, Saerbeck, Emsdetten und Hochmoor sowie eine Messdienerleiterrunde aus Gescher kamen zusammen, um sich über verschiedene Aspekte eines Ferienlagers auszutauschen und sich der spannenden Frage zu stellen: Wie geht man vor, wenn es zu einem echten Notfall kommt, und was zählt überhaupt als Notfall? Diese Fragen standen am Vormittag im Mittelpunkt und es fand eine intensive Auseinandersetzung statt. In dem Input zu diesem Thema ging Benedikt Vollmer nicht nur auf theoretische Aspekte eines Notfallplans ein, sondern gab auch praktische Einblicke und Tipps.
Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen des Austausches. Neugierig auf die Informationen der anderen Ferienlagerteams tauschten sich die Teilnehmenden in zwei Workshops über Themen wie Organisation, Umgang mit Handys und Taschengeld oder Versicherungen aus. Richtig kreativ wurde es dann beim gemeinsamen Brainstorming zu möglichen und erprobten Mottos im Lager, z.BFerienlagertag 2014_1. Hakuna Matata oder Märchen und beim Speedbrainstorming waren für alle Teams neue Spiele dabei.
Am Ende des Tages ging es dann für alle wieder in die Heimat – und zwar mit jeder Menge neuer Spielideen,  Tipps zur Organisation und dem guten Willen, sich auch nach diesem erfolgreichen Tag weiter auszutauschen.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Ferienlagerarmbänder und der Schnuffi freut sich auch schon auf einen Besuch in eurem Lager. Wenn auch ihr für euer Lager Bändchen haben möchtet oder Schnuffis Sommerurlaub mitgestalten möchtet, meldet euch im Jugendreferat.

Beitrag teilen