Uganda erlebt – Partnerschaftsarbeit gelebt!

Auf ein umfangreiches Programm aber vor allem vielfältige Erfahrungen und neue Freundschaften blicken die Teilnehmer_innen des 14-tägigen Begegnungsprojektes in Uganda zurück. Eindrücke und Erfahrungen können im begleitenden Reisetagebuch im Blog unter http://uganda2012.posterous.com nachgelesen werden.

Die Delegierten und Gäste der Herbst-Diözesankonferenz, welche vom 9. bis 11. November 2012 in der Kolping-Bildungsstätte in Coesfeld tagen, werden umfassend über den Verlauf der Reise und die Erfahrungen informiert und werden über weitere Aktivitäten im Rahmen der Partnerschaftsarbeit beraten und beschließen.

Ermöglicht wurde das Begegnungsprojekt durch Mittel aus der Jugendstiftung weitblick, des Kinder- und Jugendplans des Bundes sowie Zuschüsse aus dem Diözesanverband, dem Kreisverband Borken und einigen Kolpingsfamilien.

Beitrag teilen