Daumen hoch – Das Beratungsteam schult sich im Bereich Prävention von sexuellem Missbrauch

Seit dem 1.4.2011 gilt die Präventionsordnung des Bistums Münster für alle kirchlichen Rechtsträger und damit auch für das Kolpingwerk. Seit Anfang August sind darüber hinaus die entsprechenden Ausführungsbestimmungen erschienen, die besagen, dass Ehrenamtliche, welche regelmäßigen Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben, eine 6-stündige Präventionsschulung oder einen Gruppenleitergrundkurs machen sollten.

Aus diesem Grund hat sich das Beratungsteam am zweiten September-Wochenende auf die künftigen Präventionsveranstaltungen vorbereitet. Durch Impulse der Referentin Ilka Brambrink und den verantwortlichen Bildungsreferenten Jens Effkemann setzten sich die Teammitglieder sich am Freitag mit individuellen Werthaltungen zum Thema auseinander. Darüber hinaus lernten sie durch die weiteren Referenten Ernie, Bert und Co aber auch ihre sprachlichen Hemmungen bei dem Thema abzubauen.Nach einem spannenden Einstieg, bei dem die Teammitglieder Fälle bewerten sollten, gab es am gesamten Samstag eine Menge Input zum Thema Prävention von sexuellem Missbrauch. Neben vielen Fakten wurde die Theorie durch viele Praxisbeispiele anschaulicher gemacht. Es ging aber auch darum besondere Nähe- und Distanz-Erfahrungen in der Gruppe zu machen. Das Team setzte sich am Samstag ferner mit den Handlungsoptionen vom Bistum Münster auseinander. Sie beschreiben ein idealtypisches Krisen- und Notfallmanagement, wenn es in einem Kurs oder Ferienlager zu Verdachtsfällen oder Ähnlichem kommen sollte.

Den gesamten Input des Wochenendes ehrenamtlichen Gruppenleitern vor Ort zu vermitteln, das ist schließlich die Aufgabe von zwei Kleingruppen am Sonntag gewesen. Nachdem das Team über die Inhalte der Präventionsordnung informiert wurde, machten die Kleingruppen sich ans Werk und entwickelten diesbezüglich tolle Ideen.

Zusammengefasst – das Wochenende war sehr intensiv, das Team hat sehr viel miteinander gelacht und sich im Bereich Prävention von sexuellem Missbrauch besonders fit gemacht um nun mit viel Power in die Kurse zu starten. In diesem Sinne – wir warten auf Deine Anfrage bei uns im Jugendreferat.

Beitrag teilen