Kinder schützen – kostenlose Broschüre für ehrenamtliche Gruppenleiter_innen

In einigen Tagen starten wieder allerorts ehrenamtliche Gruppenleiter_innen mit vielen Kindern und Jugendlichen in die Ferienlager und Sommerfreizeiten. Um sie bei einem sicheren Umgang mit dem Thema Kindeswohl zu unterstützen, haben die Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V. und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend NRW e.V. eine kleine Handreichung mit dem Titel „Kinder schützen“ veröffentlicht. Sie erscheint in der nunmehr vierten Auflage.

Die Rechte von Kindern zu stärken und Kindeswohlgefährdungen entgegenzuwirken, ist ein zentrales Anliegen der kirchlichen Jugendarbeit. „Wir halten es für notwendig und sinnvoll, sich im Rahmen der Jugendarbeit und insbesondere bei der Ausbildung von Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern intensiver mit dieser Thematik auseinanderzusetzen“, sagt Gesa Bertels, Geschäftsführerin der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft. Durch die Präventionsordnungen der Bistümer und das Bundeskinderschutzgesetz ist dieses Anliegen in den vergangenen Monaten gestärkt und auch rechtlich verankert worden.

Die Broschüre bietet Ehrenamtlichen den Herausgebern zufolge grundlegende Informationen zum Thema Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung. Die Leser bekommen sowohl Sachinformationen als auch Anregungen, wie im Umgang mit solchen Problemlagen angemessen pädagogisch gehandelt werden kann.

Pressemeldung Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.

 

Falls Du Interesse daran haben solltest, so melde Dich bei uns im Jugendreferat und wir schicken Dir und Deiner Ortsgruppe kostenlos Exemplare der Broschüre zu.

 

Beitrag teilen